Konsequenzen einer negativen SCHUFA

Home / Konsequenzen einer negativen SCHUFA

Konsequenzen einer negativen SCHUFA Auskunft

Die Konsequenzen einer negativen SCHUFA können sehr weitreichend sein. Aber nicht jede unbezahlte Rechnung zieht auch automatisch einen negativen SCHUFA Eintrag mit sich. Erst dann, wenn der Gläubiger ein gerichtliches Mahnverfahren erwirkt, wird aus der unbezahlten Rechnung ein Negativeintrag. Der Begriff SCHUFA bezeichnet die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. In der SCHUFA Datei sind Daten über Unternehmen und natürliche Personen gespeichert. Diese Daten werden der SCHUFA von Vertragspartnern gemeldet. Außerdem erhält die SCHUFA Daten von den Amtsgerichten und den Schuldnerverzeichnissen.

Diese Daten hat die SCHUFA von den Verbrauchern

Der SCHUFA sind persönliche Daten, wie zum Beispiel Namen, Anschriften und Geburtsdaten bekannt. Außerdem werden Girokonten, Kreditkarten, Leasingverträge, Kreditverträge sowie Bürgschaften eingetragen. Kundenkonten bei online Versandhäusern sind ebenso vermerkt wie auch Handyverträge. Angaben aus öffentlichen Verzeichnissen, Privatinsolvenzen, Haftbefehle, eingestellte Insolvenzverfahren und eidesstattliche Versicherungen werden ebenfalls von der SCHUFA gesammelt. Außerdem werden offene und beglichene Forderungen aufgelistet.

Was ist ein negativer SCHUFA Eintrag?

Wird eine offene Rechnung nicht bezahlt, beauftragt in der Regel der Gläubiger ein Inkassounternehmen. Wird dann seitens des Schuldners nicht auf das Inkassoschreiben reagiert und die Forderung beglichen, so erfolgt in der Regel die Einleitung eines gerichtlichen Mahnverfahrens. Ab diesem Zeitpunkt wird die offene Rechnung als negativer SCHUFA Eintrag eingetragen. Somit müssen Verbraucher, die Rechnungen versehentlich zu spät begleichen, keine Angst haben, gleich einen negativen SCHUFA Eintrag zu erhalten.

Forderungen im Wert von weniger als 1000 € werden nach Begleichung etwa einen Monat später bei der SCHUFA wieder ausgetragen. Eine Bezahlung eines bereits eingetragenen höheren Betrags in der Regel allerdings erst nach drei Jahren.

SCHUFA jährlich prüfen

Jeder deutsche Verbraucher hat einen gesetzlichen Anspruch darauf, einmal im Jahr einen kostenlosen Einblick auf sein SCHUFA Konto zu erlangen. Verbraucherschützer raten, diese Chance regelmäßig zu nutzen und die vorhandenen Daten auf Korrektheit zu prüfen. Denn auch die SCHUFA ist nicht fehlerfrei und Fehler kommen sogar recht häufig vor. Wer einen Fehler findet, hat Anspruch darauf, dass die SCHUFA die fehlerhaften Daten korrigiert oder löscht. Wie es genau geht, die SCHUFA Einträge zu löschen, finden Sie hier.

Vertragspartner der SCHUFA

Vertragspartner der SCHUFA sind Versicherungen, Banken, Energieversorger, Versandhändler, Telekommunikationsunternehmen und noch viele mehr. All sie erhalten auf Anfrage vor Vertragsabschluss einen sogenannten SCHUFA Score vom Verbraucher. Dieser Wert gibt das Ausfallrisiko des Kredits wieder. In Deutschland sind mehr als 7 Millionen Menschen überschuldet – das ist etwa jeder zehnte Bundesbürger. Die SCHUFA verwaltet aktuell die Daten von 66,4 Millionen deutschen Verbrauchern.

Negative SCHUFA – diese Probleme können auftreten

Zinsen erdrücken
Die Zinsen sind bei einer negativen SCHUFA oft deutlich höher

Doch nur wer einen negativen SCHUFA Eintrag hat, muss mit Schwierigkeiten beim Bezahlen auf Rechnung, bei der Kreditvergabe, bei Verträgen, bei denen das Unternehmen in Vorkasse geht – zum Beispiel bei Handyverträge und Versicherungen – befürchten.

Aus diesem Grund kann ein negativer SCHUFA Eintrag gravierende Folgen haben, z.B. dass keine Kredit- oder EC-Karte vergeben wird, keine Zusage auf Kredit erfolgt, kein Handyvertrag abschließbar ist, kein Autokredit oder Leasingvertrag, kein Kauf auf Rechnung, auch die Suche nach einer Mietwohnung kann dann zu Schwierigkeiten führen. Es kann sogar so weit gehen, dass der Arbeitsplatz davon betroffen ist, wenn es sich z.B. um einen Arbeitsplatz in der Finanzwirtschaft handelt, bei dem eine hohe Zuverlässigkeit im Umgang mit Geld erwartet wird. Es können sich folgende Situation daraus ergeben:

Laufzeitverträge

Alle Verträge, für die das Unternehmen in Vorleistung geht und die auf eine Laufzeit basieren, wie zum Beispiel Stromlieferanten, Handyverträge und Versicherungen, werden von dem Anbieter abgelehnt.

Konsequenzen einer negativen SCHUFA: Kredite

Der Verbraucher erhält entweder gar keinen Kredit, oder wenn doch, dann aufgrund seiner schlechten Bonität nur mit einem deutlich höheren Kreditzins.

Kauf auf Rechnung

Mit Risiko behaftete Kunden erhalten bei Versandhäusern keine Ware auf Rechnung. In der Regel muss im Vorfeld bezahlt werden

Kreditkarten

Wer bereits negativ bei der SCHUFA eingetragen ist, bekommt keine neue Kreditkarte. Schließlich ist die Bank nicht sicher, ob der Kunde die offenen Forderungen zahlt. Eine Alternative ist dann nur noch eine Prepaid Kreditkarte.

Girokonto inklusive EC-Karte

Zwar gibt es inzwischen den rechtlichen Anspruch auf ein sogenanntes Basiskonto, aber dabei gibt es weder einen Anspruch auf eine EC-Karte, noch auf einen Dispokredit. Wer daher einen negativen Eintrag hat, kann nur noch ein Guthabenkonto führen.

Mietwohnung

Wer einen negativen SCHUFA Eintrag hat, hat Nachteile bei der Suche nach einer Wohnung. Denn viele Vermieter verlangen inzwischen eine Selbstauskunft und eine SCHUFA Auskunft.

Für viele Probleme gibt es eine Lösung

Nun gibt es aber auch für fast jedes Problem eine Lösung, auch wenn sie nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Egal ob nun von einer Kreditkarte auf eine Debitkarte wechselt, d.h. eine Karte die auf Guthabenbasis geführt wird – der oft wichtige bargeldlose Zahlungsverkehr kann auch damit realisiert werden. Anstatt eines Mobilfunkvertrages kann man auf sehr günstige Prepaid Karten ausweichen und auch für Kredite gibt es einige Lösungen. Egal ob es sich um einen Kredit ohne SCHUFA für Selbständige, einen Kredit ohne SCHUFA für Arbeitnehmer oder auch um einen Kredit ohne Schufa für Rentner geht.

Wie bereits ausführlich beschrieben, berücksichtigen deutsche Banken die SCHUFA oder eine andere Auskunftei. Die Lösung für einen Kredit trotz SCHUFA liegt also oft im Ausland. Denn ausländische Banken achten zwar ebenso auf die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers, berücksichtigen aber nicht die SCHUFA als deutsches Unternehmen.

Geld anfragen